Seite drucken
Hällisch-Fränkisches-Museum

Haus Lange Straße 49

Wie viele Überreste einer vergangenen Bau- und Alltagskultur in einem Gebäude stecken können, zeigt beispielhaft das Gebäude Lange Straße 49 in der Katharinenvorstadt. Vom Keller bis zum Dachgebälk wurde dieses Kleinhaus von 1470 einer genauen Inspektion unterzogen; schriftliche Quellen aus dem Stadtarchiv wurden ausgewertet.
Heute dient das Häuschen als Ausstellungsort für seine Baugeschichte, für archäologische Funde wie Hafnerware, Gläser und Pflanzenreste und für Hinweise auf die Lebensumstände seiner Bewohner. Möglicherweise diente das Gebäude als Pfründnerhaus der Katharinenkirche.

Aus den im Füllmaterial des Zwischenbodens gefundenen Scherben aus den ersten Jahrzehnten des 16. Jahrhunderts konnten zwei Trinkbecher fast komplett rekonstruiert werden.
Repliken der Gläser sind im Museumshop des Hällisch-Fränkischen Museums erhältlich.

 
http://www.haellisch-fraenkisches-museum.de//de/museum/die-haeuser/aussenstelle