Hall und das Salz: Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

Hauptbereich

Sie befinden sich im folgenden Untermenüpunkt:Hall und das Salz

Von der keltischen Saline zum Siedersfest

Dem "Weißen Gold" verdankt Hall seine Entstehung und über viele Jahrhunderte hinweg seinen Reichtum. Angefangen mit der Rekonstruktion eines keltischen Siedeofens bis hin zum vier Meter hohen Ausschnitt einer Gradierwand veranschaulichen mehrere Modelle die sich wandelnden Techniken der Salzgewinnung aus Sole.

Schützenscheiben, Graphiken, Kostüme und andere Sachzeugnisse geben Einblick in die Entwicklung der Haller Saline, das Leben der dort arbeitenden Menschen, ihr Brauchtum und die heute noch bestehende Gemeinschaft der Siedensrentenberechtigten. Über Letztere erhalten Sie detaillierte Informationen im Haalamt (Im Haal 2, 74523 Schwäbisch Hall, Telefonnummer: 0791 71001).

Infobereiche

Kontakt

Kontakt

Hällisch-Fränkisches MuseumKeckenhof 674523 Schwäbisch Halldate0791 751-360date0791 751-305E-Mail schreiben