Große Sonderausstellung: Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

Hauptbereich

Sie befinden sich im folgenden Untermenüpunkt:Große Sonderausstellung

Sonderausstellungen

Neben der Schausammlung zeigt das Hällisch-Fränkische Museum regelmäßig Sonderausstellungen zu kunst- und kulturhistorischen Themen. Zusätzlich dient die kleine "Wintergarten-Galerie" als Forum für Künstlerinnen und Künstler aus der Region.

Alle Termine des Hällisch-Fränkischen Museums finden Sie unter Veranstaltungen.

Jammer und Not, Hunger und Tod - Leonhard Kern und der Dreißigjährige Krieg

Faltblatt: Leonard Kern Ausstellung

Der Bildhauer Leonhard Kern lebte und arbeitete von 1620 bis zu seinem Tod 1662 in Schwäbisch Hall. Er zählt zu den bedeutendsten deutschen Künstlern des 17. Jahrhunderts. Die Ausstellung beleuchtet sein Umfeld und stellt Werke vor, die im Zusammenhang mit den schrecklichen Ereignissen des Dreißigjährigen Krieges zu deuten sind.

Die Sonderausstellung ist ein Kooperationsprojekt mit der Kunsthalle Würth und dem Kunsthistorischen Museum Wien. Die Kunsthalle Würth zeigt parrallel die Ausstellung „Leonhard Kern und Europa".

Unsere Sammlungsübersicht bietet Ihnen einen ersten Überblick über Leonhard Kern und sein künstlerisches Schaffen. Leonhard Kern

Leonhard Kern multimedial entdecken!

Die kostenlose "Xhibition App" ist Ihr persöhnlicher Begleiter vor, während und nach dem Ausstellungsbesuch. Die App bietet einen multimedialen Rundgang mit einer Auswahl besonders bedeutender Werke der Sonderausstellung. Bildbeispiele erweitern die Informationen über die ausgestellten Objekte. 

Die Tour dauert etwa eine Stunde und führt Sie durch die drei Ausstellungsräume. Sie können einzelne Stationen in Ihrem individuellen Notizbuch der App speichern und dort auch weitere Informationen und Gedanken zu den gezeigten Exponaten festhalten.

Das HFM nutzt die "Xhibition App" bereits für den HFM Medienguide, welchen Sie ebenfalls in der App finden. Des Weiteren bietet die App Ihnen einen Überblick über wichtige Serviceinformationen, z.B. Öffnungszeiten, Führungen und Anfahrtsmöglichkeiten. 

Die „Xhibition App“ ist kostenlos im App Store und bei Google Play erhältlich.

Bei Fragen oder Problemen können Sie sich gerne an unsere Museumsmitarbeiter:innen wenden.

Hinweise zum Download und zur Nutzung der Xhibition App

Leonhard Kern: Tagung in Schwäbisch Hall

9. und 10. Juli 2021

Aus Anlass der Sonderausstellungen über Leonhard Kern in der Kunsthalle Würth und dem Hällisch-Fränkischen Museum richtet der Historische Verein die Tagung in Betrachtung gegenwärtiger jämmerlicher Zeiten – Neue Forschungen zur Geschichte des Dreißigjährigen Krieges in Württembergisch Franken aus.

Die ersten beiden Beiträge, am Freitagabend (9. Juli 2021) in der Kunsthalle Würth, sind dem Künstler und seinem Wirken für das Haus Habsburg gewidmet. Im zweiten Teil der Tagung, am Samstag (10. Juli 2021) im Neubausaal, werden – wie der Titel verspricht – neueste Erkenntnisse zum Dreißigjährigen Krieg in unserer Region vorgestellt.

Wenn Sie an der Tagung teilnehmen möchten, bitten wir Sie, uns das ausgefüllte Anmeldeformular bis spätestens 27. Juni 2021 zukommen zu lassen. Das Anmeldeformular sowie das Programm der Tagung finden Sie im Veranstaltungsflyer.

Ein Tagungsbeitrag wird nicht erhoben, die Veranstalter freuen sich jedoch über Spenden.

Veranstalter: Historischer Verein für Württembergisch Franken in Kooperation mit dem Hällisch-Fränkischen Museum und der Kunsthalle Würth. Alle Aktivitäten und Projekte der Kunsthalle Würth sind Projekte der Adolf Würth GmbH & Co. KG.

Ausstellungsführer - nicht nur für Kinder und Jugendliche!

In unserer aktuellen Sonderausstellung „Leonhard Kern und der Dreißigjährige Krieg“ gibt es unglaublich viel zu entdecken. Mit unserem 23 Seiten leichten Führer können Sie unbeschwert durch die Ausstellung schlendern.

Das übersichtlich gegliederte Helft lädt mit Texten in leichter Sprache und zahlreichen Abbildungen dazu ein, einen Ausstellungsraum nach dem anderen zu entdecken. Es führt Sie zu den Meisterwerken des Bildhauers Leonhard Kern und bringt Ihnen die schwierigen Lebensumstände in Schwäbisch Hall während der Kriegsjahre näher.

Das Heft ist für Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene geeignet. Erhältlich für 2 Euro im Foyer des Hällisch-Fränkischen Museums.

Wir danken der Baden Württembergischen Bank für Ihre freundliche Unterstützung bei diesem Projekt.

Infobereiche

Kontakt

Kontakt

Hällisch-Fränkisches MuseumKeckenhof 674523 Schwäbisch Halldate0791 751-360date0791 751-305E-Mail schreiben